Pizzasuppe

Pizzasuppe

Pizzasuppe

Meine Familie liebt würzige Suppe. Und wenn es so kalt ist wie in den letzten Tagen, dann ist eine heiße und würzige Suppe genau das Richtige :).
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Einfach
Keyword: Pizzasuppe, Suppe, viel Gemüse
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 539kcal

Zutaten

  • 500 Gramm Hackfleisch gemischt, Rind oder Schwein
  • 1 TL Rama Culinesse
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 halbes Bund Frühlingszwiebeln
  • 200 Gramm frische Champignons
  • 1 kleine Dose Mais
  • 425 Gramm stückige Tomaten
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Kochsahne 15%
  • 200 Gramm Schmelzkäse leicht
  • Gewürzmischung italienische Kräuter
  • Pfeffer und Salz
  • optional: frischer Basilikum

Anleitungen

  • Die Paprika waschen, entkernen und würfeln. Die Zwiebel und die Frühlingszwiebeln putzen und in Würfel bzw. feine Ringe schneiden. Die Champignons nur abbürsten und in Scheiben schneiden. Den Mais abtropfen lassen.
    Jetzt einen großen Suppentopf nehmen, den Teelöffel Rama Culinesse erhitzen und das Hackfleisch krümelig anbraten. Wenn es gar ist, mit Salz und Pfeffer abschmecken und das komplette Gemüse inkl. Mais hinzufügen, das noch kurz mit braten darf.
    Jetzt mit der Gemüsebrühe, den stückigen Tomaten, der Sahne und dem Schmelzkäse auffüllen und alles ungefähr 15 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen.
    Wenn das Gemüse weich ist die Suppe mit der Gewürzmischung italienische Kräuter und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
    Gut dazu schmeckt noch frisch gezupftes Basilikum.
    Natürlich kann man die Suppe auch kalorienärmer gestalten, wenn man das möchte:
    Hackfleisch kann man gut selber machen, mit einem Fleischwolf ist das ganz einfach. Ich verlinke euch den Artikel dazu. Und bei der Kochsahne gibt es noch magerere Alternativen, z.B. von Rama Cremefine. Anstatt Schmelzkäse könnte man auch Frischkäse nehmen, aber mir schmeckt es mit Schmelzkäse besser.

Gyrossuppe – 245 kcal pro Teller

Gyrossuppe

Gyrossuppe - 245 kcal pro Teller

Ich mag gerne Gyrossuppe, jedoch nicht den Suppenmischmasch aus Tütenzwiebelsuppe, Aromastoffen und Sahne. Also musste ein anderes Rezept her. Okay, ganz ohne fertige Chillisauce bin ich dann doch nicht ausgekommen, aber die meisten Zutaten sind gesund und ohne Chemie :). Und wenn ihr es ganz gesund haben möchtet, dann gibt es noch unzählige Rezepte für selbstgemachte Chilisauce. Ich war nur zu faul...lach...
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Abendessen, Mittagessen
Land & Region: griechich
Keyword: Gyros, Gyrossuppe
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 245kcal

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 TL Rama Culinesse
  • 500 Gramm Gyrosfleisch mariniert Das von Aldi oder Kaufland ist lecker
  • 500 Gramm Champignons
  • 1000 Gramm passierte Tomaten
  • 150 ml Wasser
  • 4 EL Chillisauce
  • 1 TL Oregano
  • Salz + Pfeffer

Anleitungen

  • Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Knoblauch ebenfalls schälen und ganz fein hacken. Nutzt bitte keine Knoblauch-Presse, das macht den Knoblauch gerne bitter. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Champignons sollte man nicht oder nur ganz kurz waschen, da die sonst zu viel Wasser ziehen. Einfach nur abbürsten wäre besser. Nun in einem weiten Topf den TL Rama Culinesse erhitzen und den Knoblauch und die Zwiebeln schön glasig dünsten. Dann das Gyrosfleisch dazugeben. Da dies mariniert ist braucht ihr dazu kein neues Fett. Das Fleisch gut anbraten, die Pilze hinzugeben und kurz mitbraten. Nun alles mit den passierten Tomaten, dem Wasser und der Chilisauce ablöschen und auf ganz kleiner Flamme köcheln lassen. Mit Oregano, Pfeffer und Salz abschmecken. Die Kochzeit ist auch vom Fleisch abhängig. Gar ist es nach ungefähr 10 Minuten, aber es muss auch weich und zart sein. Gut ist die Suppe erst, wenn das Fleisch auf der Zunge zerfällt. Die letzte Suppe hat bei mir 30 min geköchelt, dann war die Fleischkonsistenz perfekt.
  • Man könnte nun noch etwas fettarmen Fetakäse über der Suppe im Teller zerbröckeln, das schmeckt lecker. Dann muss man jedoch noch die Kalorien extra berechnen.

Notizen

Nährwerte pro Portion
245 kcal   5g Fett   16,5g KH   32g Protein
Energiedichte 0,42
Das Rezept bei FDDB
 

Russischer Hackfleischtopf 334 kcal pro Portion

Russischer Hackfleischtopf

Russischer Hackfleischtopf

Wenn man mal richtig viiiiieeeel Hunger hat, dann ist der russische Hackfleischtopf genau das richtige. Ich überlege immer noch was das russische daran ist..lach. Das Rezept hieß so und in der Familie weiß dann jeder, was es zu essen gibt. Ein einfaches, aber tolles und sättigendes Gericht.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Abendessen, Main Dish
Land & Region: Einfach
Keyword: Fleischtopf, Gemüsetopf, Russischer Hackfleischtopf
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 334kcal

Zutaten

  • 500 Gramm Kartoffeln vorwiegend festkochen oder mehligkochend
  • 1 Zwiebel mittelgroß
  • 500 Gramm mageres Hackfleisch
  • 1 TL Rama Culinesse
  • 1 Stange Lauch eine große Stange
  • 2 rote Paprika ich hatte eine gelbe und eine rote Spitzpaprika
  • 500 Gramm passierte Tomaten
  • Pfeffer, Salz, Paprikapulver, edelsüß und Chiliflocken

Anleitungen

  • Die Kartoffeln schälen, in gleichmäßige, mundgerechte Stücke schneiden und separat in einem extra Topf in Salzwasser circa. 20 Minuten garen.
    In einer großen und hohen Pfanne den TL Rama Culinesse erhitzen, die Zwiebeln andünsten und dann das Hackfleisch darin anbraten. Mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver abschmecken.
    Den Lauch und die Paprika putzen und in Ringe bzw. Stücke schneiden. Beides in die Pfanne zum Hackfleisch geben und mit braten. Mit den passierten Tomaten ablöschen und bei kleiner Hitze circa. 15 Minuten offen schmoren lassen.
    Nochmal abschmecken. Ich verleihe der ganzen Pfanne gerne noch mit Chiliflocken etwas Pep. Die gekochten Kartoffeln unterheben und servieren.

Notizen

Nährwerte pro Portion
334 kcal   7g Fett   31g KH   32g Protein
Das Rezept bei FDDB