Friss dich dumm Brot 2.0 – mit Sauerteig

Friss dich dumm Brot 2.0 – mit Sauerteig

Es ist perfekt – nun lass es uns besser machen! Das Friss dich dumm Brot 2.0 in einer verbesserten Form, für Eilige mit gekauftem Sauerteig.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit3 Stdn.
Arbeitszeit10 Min.
Gericht: Frühstück
Land & Region: Deutschland
Keyword: Brot, Friss dich dumm Brot, leckeres Brot, Sauerteig
Portionen: 21 Scheiben
Kalorien: 125kcal

Equipment

  • Optional: Knetmaschine oder Thermokocher

Zutaten

  • 520 ml lauwarmes Wasser
  • 10 Gramm frische Hefe Trockenhefe geht auch
  • 1 TL Honig Zucker geht auch
  • 2 Päckchen fertiger Sauerteig Ich hatte Sauerteig von Seitenbacher, 75 ml Inhalt (unverlangte, unbezahlte Werbung)
  • 400 Gramm Weizenmehl, Typ 550
  • 100 Gramm Dinkelmehl, Typ 630
  • 200 Gramm Roggenmehl, Typ 1150
  • 50 Gramm Weizenmehl, Typ 1050
  • 3 gestrichene TL Salz

Anleitungen

  • Lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben und die Hefe hineinbröckeln. Den Teelöffel Honig hineinrühren und so lange rühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat. Du kannst aber dafür auch die z.B. Prep & Cook nehmen, 3 Minuten, 35 Grad Stufe 3.
  • Nun den Sauerteig in das Hefewasser geben.
    Sauerteig hinzufügen für Friss dich dumm Brot
  • Alle Mehle abwiegen und ineinander mischen. Das Salz zu den Mehlen geben und alles zu einem klebrigen Teig verrühren. Ich lasse in der Prep & Cook das Programm P1 laufen, überspringe die Gehzeit, schiebe alles vom Rand noch einmal herunter und lasse das Teilprogramm P1 noch einmal laufen. Der Teig ist sehr klebrig, das ist normal.
    Teig geknetet
  • Den Teig jetzt abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, z.b. in der Peng Schüssel von Tupperware (unbezahlte und unverlangte Werbung) oder in einer Schüssel abgedeckt unter der Bettdecke.
  • Eine Fläche nun gut bemehlen und den Teig aus der Schüssel nehmen.
    Teig nach dem ersten gehen
  • Gehe mit einem Teigschaber unter den Teig und falte ihn etwas zusammen, damit die bemehlte Seite nach oben kommt. So sparst du dir weiteres Mehl oben auf dem Teig.
    Teig bemehlen friss dich dumm Brot
  • Der Teig wird nun gedehnt und gefaltet, damit er mehr Struktur und Volumen bekommt. Drücke den Teig platt und nehme eine Ecke auf.
    Teig falten 1
  • Diese Ecke einmal einschlagen.
    Teig falten 2
  • An der anderen Seite nun eine weitere Ecke aufnehmen und einschlagen.
    Teig falten 3
  • Insgesamt faltest du so im ersten Schritt den Teig 4x und gibst ihn dann wieder in eine Schüssel, wo er weiterhin an einem warmen Ort eine Stunde gehen kann.
    Teig falten 4
  • Nachdem der Teig nochmal gegangen ist, wird er nochmal gefaltet. Du kannst auch hier 4x falten. Das macht ihn schön locker. Nun den Teig zu einem Laib formen und einschneiden.
  • Ich backe mein Brot in einem Bräter mit Antihaftbeschichtung. Es geht aber auch ein Römertopf, ein gusseisener Bräter oder ein anderes Behältnis, das für den Backofen geeignet ist. Unten auf den Boden des Bräters noch etwas Mehl geben und oben auf das Brot auch etwas Mehl geben.
    Friss dich dumm Brot 2.0 im Bräter
  • Nun den Bräter in den kalten, nicht vorgeheizten Backofen stellen, am besten ins untere Drittel. Den Backofen auf 240 Grad Ober/Unterhitze einstellen und das Brot 50 Minuten mit Deckel backen. Zum Schluss den Deckel entfernen und das Brot 10 Minuten ohne Deckel backen.
  • Nun das frische und knusprige Brot aus dem Bräter nehmen und auf einem Rost auskühlen lassen. Danach kannst du es genießen.
  • Dies ist natürlich kein echtes Sauerteigbrot mit einem guten Sauerteigansatz. Der gekaufte Sauerteig hat viel weniger Mikroorganismen und dient eigentlich mehr dem guten Geschmack. Aber ich will schon ewig einen Sauerteigansatz machen, bin aber als Vollzeit berufstätige Frau auch immer im Stress und dann brauchte es einfach ein Rezept, das schnell geht, trotzdem bekömmlich ist und einfach gut schmeckt. Aber irgendwann kommt noch das Sauerteigbrot Friss dich dumm 3.0 :).
  • Und du kannst bei diesem Rezept noch weniger Hefe verwenden, zum Beispiel nur 5 Gramm. Dann muss es insgesamt vier Stunden gehen.
    z.B: 1 Stunde Gehzeit, Dehnen und Falten, 1 Stunde Gehzeit, Dehnen und Falten, 1 Stunde Gehzeit, Dehnen und Falten, Formen, im Bräter noch 1 Stunde gehen lassen. Klappt auch gut, wenn ihr viel Zeit habt.
    Meistens ist es bekömmlicher, je weniger Hefe man verwendet.
(Visited 1.892 times, 5 visits today)

6 Antworten auf „Friss dich dumm Brot 2.0 – mit Sauerteig“

  1. Falls du schon einen Sauerteig gezüchtet hast, (dauert ca. 7 Tage und kostet pro Tag nur einpaar Minuten Zeit) kannst du auch ca. 100g vom fertigen Anstellgut aus dem Kühlschrank verwenden. Praktisch um Reste vom auffrischen zu verwenden.

  2. Hallo Andrea,
    Tolles Rezept … werde ich heute gleich mal ausprobieren 😋 … übrigens … wenn du magst kann ich Dir von meinem Sauerteig was abgeben … ich könnte ihn trocknen und Dir dann per Post schicken 😉

    1. Hallo Bettina,

      Oh, vielen Dank. Das ist ja ein liebes Angebot. Ich hatte schon gelesen, dass man den Ansatz auch trocknen kann. Ich versuche es erstmal selber, muss nur den A… hochkriegen. Wenn es misslingt komme ich gerne auf dein Angebot zurück.

      Ganz liebe Grüße
      Andrea

      1. Sehr gerne 😃
        Schmeckt übrigens suuuper lecker 🤤 ! Musste es nach dem backen gleich anschneiden 🙈
        Ich werde das Rezept am Montag mit Sauerteig versuchen … ich halte Dich auf dem Laufenden 😉
        Ganz liebe Grüße zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating