Frikadellen mit Möhren-Kartoffelstampf

Frikadellen mit Möhren-Kartoffelstampf

Frikadellen mit lockerem Möhren-Kartoffelstampf sind eine gute Gelegenheit, etwas Gemüse zu verstecken 😉 und Frikadellen kann man auch sehr gut am nächsten Tag noch kalt essen.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit10 Min.
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: Deutschland
Keyword: Frikadellen, Kartoffeln, Möhren
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 528kcal

Zutaten

Frikadellen

  • 500 Gramm Hackfleisch halb/halb
  • 1 Zwiebel
  • 1 Brötchen Es geht frisch oder auch altbacken
  • 1 Ei
  • 1 TL Senf
  • Pfeffer und Salz

Möhren-Kartoffelstampf

  • 6 große Möhren
  • 6 große Kartoffeln
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Butter
  • Salz + Selleriesalz

Anleitungen

  • Frikadellen:
    Zuerst das Brötchen einweichen, damit du es später gut unterkneten kannst. Dazu nimmst du eine große Schüssel mit kalten Wasser, legst das Brötchen hinein und drückst etwas die Luft heraus. Dann muss das Brötchen mindestens 5 Minuten einweichen.
  • Nun schälst du die Zwiebeln und schneidest sie in kleine Würfel. Geb die Zwiebeln in eine Schüssel und dann kommt dazu das Hackfleisch, das Ei, der Senf und die Gewürze. Zur Bindung drückst du nun das Brötchen gut aus, damit möglichst wenig Wasser in den Teig kommt und gibst das ausgedrückte Brötchen mit in die Schüssel. Der Teig muss nun gut verknetet werden und zum Schluß kannst du ihn noch einmal mit Pfeffer und Salz abschmecken.
    Frikadellen
  • Jetzt schöne, runde Frikadellen formen. Ich habe zwei Arten der Zubereitung, da ich meistens ein doppeltes Rezept mache.
    Dazu lege ich die Frikadellen in die Heißluftfritteuse, so dass sich diese nicht berühren und gare sie 3×10 Minuten. Dabei werden sie 1x gewendet und zum Schluß lasse ich diese noch 10 Minuten mit Rührarm rundherum braun werden.
  • Den Rest mache ich ganz klassisch in der Pfanne mit etwas Fett. Dabei die Frikadellen von einer Seite braun werden lassen, dann einmal wenden und von der anderen Seite braun werden lassen. Danach die Hitze klein stellen und die Frikadellen gar ziehen lassen. Nicht so oft wenden, dann zerfällt auch nichts und die Frikadellen bleiben innen locker und außen knusprig. Bei mir dauert das ungefähr 20 Minuten, ohne Deckel.
  • Möhren-Kartoffelstampf:
    Die Möhren und die Kartoffeln schälen und in gleichmäßige Stücke schneiden. Einen Kochtopf mit 450 ml Wasser aufsetzen und 2 TL Gemüsebrühe hinzugeben.
    Kartoffeln und Möhren im Topf
  • Das Ganze muss jetzt bei geschlossenem Deckel 20 Minuten kochen, dann den Deckel abnehmen und nochmal 5 Minuten kochen lassen, damit die Flüssigkeit ein wenig verdampft. So gart beides in wenig Wasser, damit alle Vitamine im Wasser erhalten bleiben.
  • Wenn beides weich ist, den Rest der Flüssigkeit im Topf lassen und unter die Möhren und Kartoffeln stampfen. Den Stampf mit Selleriesalz und normalem Salz abschmecken und den Esslöffel Butter unterstampfen. Heiß mit den Frikadellen servieren.
    Kartoffeln werden gestampft

Notizen

Der Frikadellenteig ergibt 8 große Frikadellen, also pro Portion zwei Stück. 
(Visited 16 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating