Ravioli mit Spitzkohl und Schinken 467 kcal pro Portion

Ravioli mit Spitzkohl und Schinken 467 kcal pro Portion

Die Tage werden wieder kürzer und es gibt eine reichliche Auswahl an Kohlsorten. Der Spitzkohl ist viel leichter verdaulich als seine anderen Verwandten und hat einen sehr hohen Vitamin C-Gehalt. Deswegen ist dieses Gericht ein toller Auftakt in die Herbsttage und dennoch so leicht, das es sich perfekt zum Abnehmen eignet, da es sehr satt macht.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit40 Min.
Gericht: Abendessen, Main Dish
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 1 Stück Spitzkohl
  • 75 Gramm Katenschinken magere Schinkenwürfelchen aus dem Kühlregal
  • 1 EL Rama Culinesse
  • 500 Gramm Ravioli Funghi Porcini aus dem Kühlregal
  • 150 ml Rama Cremfine zum Kochen 7%
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Milch fettarm 1,5% Fett
  • Frischer Pfeffer aus der Mühle und Salz

Anleitungen

  • Den Spitzkohl putzen, die äußeren Blätter und den Strunk entfernen und dann den Spitzkohl in feine, mundgerechte Streifen schneiden. In einer Pfanne mit hohem Rand die Rama Culinesse erhitzen und den Katenschinken leicht anbraten. Den Spitzkohl hinzufügen und ein paar Minuten mitbraten lassen. Dann wird der riesige Berg Spitzkohl kann schnell ganz klein...lach. Mit der Mischung aus Rama Cremefine, Gemüsebrühe und Milch ablöschen und circa 15 Minuten schmoren lassen. Parallel dazu die Ravioli nach Packungsanweisung garen. Wenn der Spitzkohl schön mürbe ist die Gemüsepfanne mit Pfeffer und Salz abschmecken und die frisch gegarten Ravioli unterheben. Gut dazu schmeckt ein klein wenig Parmesan, den ich aber weggelassen habe.

Notizen

Nährwerte pro Portion
467 kcal   17,6g Fett   49,7g KH   23,2g Protein
Das Rezept bei FDDB
Energiedichte 1,13
(Visited 219 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.