Cannelloni mit Hackfleischfüllung

Cannelloni mit Hackfleischfüllung

Ein Sehnsuchtsessen von meinem Italiener, der dies früher oft bei seiner Oma in Italien gegessen hat. Dieses Gericht gibt es selten, weil es tatsächlich sehr gehaltvoll ist und auch viel Arbeit bedeutet. Deswegen ist und bleibt es etwas Besonderes.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Land & Region: Italienisch
Keyword: Cannelloni, Hackfleischsauce, Nudeln
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 904kcal

Equipment

  • Auflaufform, Backofen

Zutaten

Béchamelsauce

  • 50 Gramm Butter
  • 50 Gramm Mehl
  • 500 ml Milch
  • Pfeffer, Salz und Muskatnuss

Weitere Zutaten

  • 1 Packung Cannelloni trocken, ohne Vorkochen
  • 1-2 Kugeln Mozzarella
  • 1/2 Rezept Ragù alla Bolognese ist unten in den Notizen verlinkt
  • 150 Gramm geriebener Gouda
  • 50 Gramm geriebener Parmesan

Anleitungen

  • Als Füllung für die Cannelloni nehme ich immer ein schönes Ragù Bolognese, dass ich schon am Vortag gekocht habe. Dann haben wir am ersten Tag schon ein feines Abendessen und es bleibt genug übrig für Tag zwei. Wenn man viele Esser hat, dann kann man das Rezept vom Ragù auch einfach verdoppeln.
  • Zuerst kochen wir die Béchamelsauce. Dafür die Butter im Topf schmelzen lassen. Achtet darauf, dass die Butter nicht zu braun wird.
    Butter im Topf
  • Wenn nun die Butter leicht aufschäumt, dann unter stetigem Rühren das Mehl einrühren. Das Mehl sollte keine Farbe bekommen.
    Béchamelsauce Mehl einrühren
  • Deswegen nun zügig im Strahl die Milch einlaufen lassen und dabei immer weiter rühren. Die Mischung unter ständigem Rühren ein paar Minuten kochen. Die Sauce mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken und kurz beiseite stellen.
    Milch einrühren

Cannelloni

  • Ich lege zuerst immer die Cannelloni trocken in der Auflaufform aus, damit ich schon genau weiß, wie viele Cannelloni ich brauchen werde.
    Die Auflaufform wird eingefettet und es werden ein paar Esslöffel Ragù auf den Bogen der Form gegeben. Die Cannelloni selber füllt man am besten mit einem Trichter, der eine Öffnung hat, die groß genug ist oder mit einem Spritzbeutel. Da wir beides nicht zur Hand hatten, hab ich einen Gefrierbeutel mit Ragù gefüllt und dann einfach die Ecke davon abgeschnitten. Das klappt gut. Alle Cannelloni mit dem Ragù füllen und in der Auflaufform auslegen. Man kann auch zwei Lagen machen, wenn man möchte und genügend Zutaten hat. Dieses Rezept ist für eine Lage ausgelegt.
    Cannelloni füllen
  • Den Backofen schon mal auf 200 Grad vorheizen.
    Wenn alle Cannelloni gefüllt sind eventuell übrig gebliebenes Ragù noch in der Form verteilen. Die Cannelloni müssen nicht mit Ragú bedeckt sein, das ist nicht notwendig. Nun den Mozzarella in Stücke zupfen und auf den Cannelloni verteilen. Nun kommt die Béachamelsauce zum Einsatz, die ebenfalls auf den Nudeln verteilt wird.
    Béchamelsauce auf Cannelloni verteilen
  • Nun noch alles mit dem Gouda und dem Parmesan bestreuen und im Backofen circa 45 Minuten backen.
    Die Mengenangaben sind für eine mittlere Auflaufform.
    Cannelloni mit Käse

Notizen

Hier ist der Link zum Ragù alla Bolognese
(Visited 87 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating