Spaghetti mit Garnelen (oder Lachs)

Nudeln mit Schrimps
Rezept drucken
Spaghetti mit Garnelen (oder Lachs)
Ein edles Gericht und doch so einfach zuzubereiten. Nicht preiswert, aber unglaublich lecker. Und geklaut, denn das erste Mal gekocht hat es mein Lebensgefährte :). Ich habe dann nochmal mit Lachs zubereitet und das war genauso lecker. Wir lieben diese einfachen Nudelgerichte
Lachs mit Nudeln
Küchenstil Italian
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Küchenstil Italian
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Lachs mit Nudeln
Anleitungen
  1. Die Garnelen in ein Sieb geben, kalt abspülen und antauen lassen. Erst einmal beiseite stellen und schon was das Wasser für die Nudeln aufsetzen. In der Zwischenzeit das Gemüse putzen. Die Zucchini abwaschen und zuerst in Scheiben und dann in feine Würfel schneiden, Die Cocktailtomaten ebenfalls in Stücke schneiden. Die Zwiebel putzen und in Würfel schneiden und jetzt noch die Knoblauchzehe abziehen und ganz fein hacken. In einer hohen Pfanne das Olivenöl sanft erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch anschwitzen. Die Zucchini- und Tomatenwürfel dazugeben, ebenso die Pepperoni. Hier nehme ich nur eine halbe, kleine Schote, da es sonst sehr schnell extrem scharf wird. Jetzt sollte auch das Wasser kochen, noch salzen und die Nudeln nach Packungsanweisung parallel zubereiten. Der schon etwas eingekochte Gemüsesugo wird nun mit dem Weißwein abgelöscht. Man kann auch noch etwas Fischfond dazu geben, aber das ist nicht zwingend notwendig. (Wer hat schon Fischfond zuhause ;)). Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Zucchini sollten weich sein, aber nicht matschig. Jetzt die Garnelen in den Sugo geben und kurz mitbraten. Die Pepperoni am besten entfernen, sonst hat jemand, der versehentlich drauf beißt, auf einmal viel Spaß...lach. Die Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen. Mit dem Sugo in der Pfanne komplett vermischen. (Erst mal nur 400g Nudeln nehmen, oft reicht das schon). Essen und genießen.
  2. Alternative: Manchmal habe ich Lust auf frischen Lachs anstatt der Garnelen. Den Lachs schneide ich in Würfeln von der Haut und brate ihn separat mit den Zwiebeln und dem Knoblauch im dem Olivenöl an. Wenn er gar ist und Farbe angenommen hat, dann stelle ich ihn bei 50 Grad im Ofen warm und gebe ihn nach der Garzeit des Sugos mit in die Pfanne.

Paprika Zucchinisalat süß-sauer 77 kcal

Paprika Zucchini als Salat
Rezept drucken
Paprika Zucchinisalat süß-sauer
Zucchini roh? Ja, das geht und zwar mit diesem leckerem, süß saurem Salat. Das Rezept ist mal was ganz anderes und war ein reines Experiment, aber es schmeckt richtig gut. Wir waren sehr überrascht. Mit Xucker light ist es auch kalorienarm und wirklich schnell gemacht. Das ist eine tolle Beilage zu einem Fleischgericht oder zu einem Topf Nudeln.
Paprika Zucchini als Salat
Küchenstil Einfach
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Küchenstil Einfach
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Paprika Zucchini als Salat
Anleitungen
  1. Die Zucchini waschen und mit dem Gurkenhobel in sehr feine Scheiben hobeln. Die Zwiebel schälen und ganz fein Würfeln. Die Paprika in feine Streifen schneiden. Das Gemüse in eine hitzebeständige Schüssel geben. In einem kleinen Topf den Xucker light zusammen mit dem Essig aufkochen, bis der Xucker sich vollständig gelöst hat. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den Sud heiß über das rohe Gemüse geben und alles 20 Minuten ziehen lassen. Anschließend den Sud durch ein Sieb wieder in den Topf geben, noch einmal kurz aufkochen und das Gemüse wieder damit begießen. Den Salat erkalten lassen und genießen. Schmeckt ganz frisch und lecker.
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Portion:

77 kcal   1,1g Fett   10,7g KH   3,8g Protein

Das Rezept bei FDDB:

Paprika Zucchini Salat

Zucchini Kirsch Käsekuchen 79 kcal pro Stück

kalorienarmer Käsekuchen
Rezept drucken
Zucchini Kirsch Käsekuchen 79 kcal pro Stück
Ein Kuchen aus Zucchini, der super lecker schmeckt und absolut frisch und leicht ist. Da geht auch mal mehr als ein Stück.
kalorienarmer Käsekuchen
Küchenstil Einfach, Proteinreich
Vorbereitung 5 Minuten
Wartezeit 35-40 Minuten
Portionen
Stücke
Zutaten
Küchenstil Einfach, Proteinreich
Vorbereitung 5 Minuten
Wartezeit 35-40 Minuten
Portionen
Stücke
Zutaten
kalorienarmer Käsekuchen
Anleitungen
  1. Die Zucchini komplett schälen und fein pürieren. Ich werfe die Zucchini z.B. nur in meine Küchenmaschine. Den Quark, den Frischkäse, das Ei und das Mehl hinzufügen und alles unterrühren. Mit dem Vanillearoma und dem Xucker süßen. Diese Variante braucht gar nicht so viel Süße wie z.B. der Bohnenkuchen, da die Zucchini ja von Natur aus geschmacksneutral sind. Also süßt mit Bedacht und probiert lieber mal zwischendurch. Den Teig in eine Backform füllen. Ich nehme eine 20er Springform. Nun die Kirschen oben auf dem Teig verteilen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und den Kuchen auf der untersten Stufe 35-40 Minuten backen. Da ich nur Ober- und Unterhitze habe kann ich zu Umluft leider nichts sagen. Nach dem Backen den Kuchen gut auskühlen lassen, da er ganz wie ein echter Käsekuchen doch noch sehr weich ist. Wenn er vollständig abgekühlt ist genießen. Und da er so leicht und frisch ist gerne auch zwei Stücke. :).
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Portion:

79 kcal   1 g Fett   16,3 g KH   8,0 g Protein

Rezept bei Fddb

 

<iframe src="https://rcm-eu.amazon-adsystem.com/e/cm?o=3&p=12&l=ur1&category=worldbookday&banner=1ZV6Z80YMVCSQ1KFH2R2&f=ifr&linkID=bf58e2a645e79092848724561b4c3dfa&t=servel4711-21&tracking_id=servel4711-21" width="300" height="250" scrolling="no" border="0" marginwidth="0" style="border:none !important;" frameborder="0"></iframe>

 

Zucchini-Nudel-Pfanne 475 kcal

Zucchini
Rezept drucken
Zucchini-Nudel-Pfanne 475 kcal
Wenn es mal richtig schnell gehen muss. Zucchini-Pfanne mit Nudeln und Schinken. Extrem lecker, innerhalb von 15 Minuten auf dem Tisch und das mit nur drei Zutaten. Macht satt und glücklich.
Zucchini
Küchenstil Einfach, Italian
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Küchenstil Einfach, Italian
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Zucchini
Anleitungen
  1. Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen, während Ihr die Zucchini vorbereitet. Die Zucchini waschen, die Enden entfernen und alle Zucchini vierteln und dann quer in Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und hacken. In einer weiten Pfanne mit hohem Rand das Olivenöl erhitzen und den Knoblauch anrösten. Dann die Zucchini in die Pfanne geben und bräunen. Erst wenn die Zucchini weich werden salzen, pfeffern und mit Chiliflocken schärfen. Ich mag es gerne sehr scharf, bei mir kommt ordentlich Chili in die Pfanne. Die Zucchini brauchen auch viel Salz, die sind ja doch eher geschmacksneutral. Während das Gemüse brutzelt schneide ich den Schinken in Würfel und gebe diesen kurz vor Ende der Garzeit mit in die Pfanne, damit er heiß werden kann. Dann nur noch die abgetropften Nudeln untermischen und genießen... :).
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Portion

475 kcal   9,8g Fett   82 g KH   28,1g Protein   Energiedichte 0,85

 

Das Rezept bei Fddb

Grillgemüse aus dem Backofen – ohne Öl 107 kcal

Rezept drucken
Grillgemüse aus dem Backofen - ohne Öl
Das Ofengemüse ist eine leckere kalorienarme Beilage zu Fleisch oder Fisch. Oder mit Kartoffelspalten ergänzt ein tolles, eigenständiges vegetarisches Abendessen.
Küchenstil Italian
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Küchenstil Italian
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Zwiebel fein würfeln. Die Paprika und die Zucchini waschen und in gleichmäßig große Stücke schneiden. Die Champignons abbürsten und ebenfalls in Stücke schneiden. Aus den restlichen Zutaten eine Marinade herstellen. Ich packe nun Marinade und Gemüse zusammen in einem Zipp-Beutel, vermische alles gründlich und lasse das Gemüse ungefähr 5 Minuten marinieren. Das marinierte Gemüse lege ich auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, würze noch mit Pfeffer, Salz und Chiliflocken extra und backe das Gemüse bei 200 Grad ungefähr 20 Minuten. Die Thymian und Rosmarinstängel lege ich oben auf das Gemüse, dann kann diese vor dem Servieren wieder entfernen.
Rezept Hinweise

Hier findet ihr das Rezept bei Fddb:

Grillgemüse

Pro Portion 107 Kcal   2,4 g Fett  15 g KH  6,5 G Protein   Energiedichte 0,30