Spargelauflauf mit Kochschinken

Auflauf mit Spargel
Rezept drucken
Spargelauflauf mit Kochschinken
Spargel ist toll und da es ihn frisch nur so kurze Zeit im Jahr gibt, essen wir jetzt, im Mai, wirklich viel Spargel. Aber immer nur klassisch wird auch recht schnell langweilig. Deswegen hier mal ein einfaches Rezept für einen frischen und würzigen Spargelauflauf.
Auflauf mit Spargel
Küchenstil Einfach
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Küchenstil Einfach
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Auflauf mit Spargel
Anleitungen
  1. Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen und aufkochen. Ein Stück Würfelzucker dazugeben. Den Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und den Spargel in mundgerechte Stücke teilen. Den Spargel in dem kochenden Wasser circa. 8 Minuten kochen. Er muss noch Biss haben, damit er nach dem Überbacken nicht völlig labberig ist. In der Zwischenzeit den Lauch waschen und in kleine, dünne Ringe schneiden. Den Schinken in Würfelchen schneiden und Schinken und Lauch in dem Löffel Olivenöl in der Pfanne anbraten. Die Mischung mit Pfeffer und Salz würzen. Jetzt die Eier zusammen mit der Kochsahne und dem Schnittlauch verquirlen. Ich hatte noch Schnittlauch auf dem Balkon, den habe ich vorher kleingeschnitten, es geht aber auch der Gefriergetrocknete. Die Sahne/Ei-Mischung noch mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den Spargel abgießen und zusammen mit der Schinken-Lauch-Mischung in eine Auflaufform geben. Mit der Soße übergießen und bei 180 Grad Ober/Unterhitze im Backofen überbacken. Heiß servieren und genießen.
Rezept Hinweise

Dazu paßt ein Schweinefilet im Speckmantel...

Wollt ihr automatisch mit tollen, neuen Rezepten versorgt werden, abonniert mich!

Russischer Hackfleischtopf 334 kcal pro Portion

Russischer Hackfleischtopf
Rezept drucken
Russischer Hackfleischtopf
Wenn man mal richtig viiiiieeeel Hunger hat, dann ist der russische Hackfleischtopf genau das richtige. Ich überlege immer noch was das russische daran ist..lach. Das Rezept hieß so und in der Familie weiß dann jeder, was es zu essen gibt. Ein einfaches, aber tolles und sättigendes Gericht.
Russischer Hackfleischtopf
Menüart Abendessen, Main Dish
Küchenstil Einfach
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Abendessen, Main Dish
Küchenstil Einfach
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Russischer Hackfleischtopf
Anleitungen
  1. Die Kartoffeln schälen, in gleichmäßige, mundgerechte Stücke schneiden und separat in einem extra Topf in Salzwasser circa. 20 Minuten garen. In einer großen und hohen Pfanne den TL Rama Culinesse erhitzen, die Zwiebeln andünsten und dann das Hackfleisch darin anbraten. Mit Pfeffer, Salz und Paprika abschmecken. Den Lauch und die Paprika putzen und in Ringe bzw. Stücke schneiden. Beides in die Pfanne zum Hackfleisch geben und mitbraten. Mit den passierten Tomaten ablöschen und bei kleiner Hitze circa. 15 Minuten offen schmoren lassen. Nochmal abschmecken. Ich verleihe der ganzen Pfanne gerne noch mit Chiliflocken etwas Pep. Die gekochten Kartoffeln unterheben und servieren.
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Portion

334 kcal   7g Fett   31g KH   32g Protein

Das Rezept bei FDDB

Seelachs-Krabben-Suppe 239 Kcal pro Portion

Fischsuppe
Rezept drucken
Seelachs-Krabben-Suppe 223 Kcal pro Portion
Das Urlaubsfeeling um ein paar Tage verlängern? Ganz einfach mit dieser köstlichen und kalorienarmen Fischsuppe. Versetzt euch zurück an die Tage am Strand. Wir haben etwas ähnliches in Cuxhaven gegessen und ich kann mich mit einem Teller davon jedesmal zurück an den Strand beamen. Perfekt für die kleine Entspannung :).
Fischsuppe
Küchenstil Einfach, Italian
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Küchenstil Einfach, Italian
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Fischsuppe
Anleitungen
  1. Das Seelachsfilet auftauen oder, falls ihr frisches Filet verwendet, nur abspülen und trocken tupfen. Dann auf Gräten überprüfen, Gräten ggfls. herausziehen und das Filet in mundgerechte Würfel schneiden. Die Zitrone auspressen und das Fischfilet zusammen mit dem Zitronensaft ungefähr 20 Minuten im Kühlschrank marinieren. Ich gebe meistens beides zusammen in einen Ziploc Beutel, dann kann man es gut vermengen und es läuft nichts aus. Lauch, Zwiebeln und die Möhren putzen und in Ringe bzw. Würfel schneiden. In einem weiten Topf die Rama Culinesse erhitzen und die Rohschinkenwürfel zusammen mit den Zwiebeln anbraten. Die Möhren und den Lauch mit in den Topf geben und ungefähr 5 Minuten mit andünsten. Alles mit der Brühe und den passierten Tomaten ablöschen. Das Tomatenmark unterrühren und den Seelachstopf etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  2. Erst danach das Fischfilet mit in den Topf geben und weitere 10 Minuten erhitzen. Nun ganz zum Schluß die empfindlichen Krabben mit in den Topf geben und heiß werden lassen. Die Suppe mit Pfeffer und Salz abschmecken. Gut dazu schmeckt etwas gehackte Petersilie.
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Portion:

239 kcal   4 Gramm Fett   12,5 Gramm KH   36 g Protein

Das Rezept bei FDDB:

Seelachs-Krabben-Suppe