Russischer Hackfleischtopf 334 kcal pro Portion

Russischer Hackfleischtopf
Rezept drucken
Russischer Hackfleischtopf
Wenn man mal richtig viiiiieeeel Hunger hat, dann ist der russische Hackfleischtopf genau das richtige. Ich überlege immer noch was das russische daran ist..lach. Das Rezept hieß so und in der Familie weiß dann jeder, was es zu essen gibt. Ein einfaches, aber tolles und sättigendes Gericht.
Russischer Hackfleischtopf
Menüart Abendessen, Main Dish
Küchenstil Einfach
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Abendessen, Main Dish
Küchenstil Einfach
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Russischer Hackfleischtopf
Anleitungen
  1. Die Kartoffeln schälen, in gleichmäßige, mundgerechte Stücke schneiden und separat in einem extra Topf in Salzwasser circa. 20 Minuten garen. In einer großen und hohen Pfanne den TL Rama Culinesse erhitzen, die Zwiebeln andünsten und dann das Hackfleisch darin anbraten. Mit Pfeffer, Salz und Paprika abschmecken. Den Lauch und die Paprika putzen und in Ringe bzw. Stücke schneiden. Beides in die Pfanne zum Hackfleisch geben und mitbraten. Mit den passierten Tomaten ablöschen und bei kleiner Hitze circa. 15 Minuten offen schmoren lassen. Nochmal abschmecken. Ich verleihe der ganzen Pfanne gerne noch mit Chiliflocken etwas Pep. Die gekochten Kartoffeln unterheben und servieren.
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Portion

334 kcal   7g Fett   31g KH   32g Protein

Das Rezept bei FDDB

Serbische Bohnensuppe 266 kcal pro Portion

Bohnensuppe mit weißen Bohnen
Rezept drucken
Serbische Bohnensuppe 266 kcal pro Portion
Nahrhaft und von innen wärmend mit einer guten Portion Schärfe. Eine leckere serbische Bohnensuppe mit fettarmer Salami, die kurz in der Pfanne geröstet wurde. Himmlisch, wenn es draußen kalt und ungemütlich ist.
Bohnensuppe mit weißen Bohnen
Küchenstil Einfach
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Küchenstil Einfach
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Bohnensuppe mit weißen Bohnen
Anleitungen
  1. Die Möhren und die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und beiseite stellen. Die Zwiebeln ebenfalls würfeln. In einem weiten Topf die Rama Culinesse erhitzen und die Zwiebeln mit dem Katenschinken glasig dünsten. Der Schinken kann ruhig leicht knusprig werden. Dann mit den Dosenbohnen ablöschen und die komplette Flüssigkeit aus der Dose mit verwenden. Mit den passierten Tomaten auffüllen und die Möhren und Kartoffeln hinzufügen. Alles 30 Minuten bei geringer Hitze garen lassen. Wenn es zu dick erscheint eventuell noch etwas Wasser aufgießen. Mit Pfeffer, Salz und dem Paprikapulver würzen. Ich mag es gerne etwas schärfer, ich nehme noch die Chiliflocken dazu. Kurz vor Ende der Garzeit die Salami in Streifen schneiden und kurz in einer Pfanne fettfrei rösten. Die geröstete Salami vor dem Servieren auf den Tellern oben auf der Suppe anrichten.
  2. Dazu paßt auch etwas gehackte Petersilie.
Rezept Hinweise

Nährwerte

266 kcal   3,9g Fett   31,1 g KH   19,3g Fett

Das Rezept bei FDDB

Sommerkartoffelsalat 175 kcal pro Portion

Kartoffelsalat
Rezept drucken
Sommerkartoffelsalat 175 kcal pro Portion
Ein leichter Kartoffelsalat mit frischer Gurke und herzhaftem Schinken. Macht satt und schmeckt klasse.
Kartoffelsalat
Küchenstil Einfach
Vorbereitung 30 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Portionen
Zutaten
Küchenstil Einfach
Vorbereitung 30 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Portionen
Zutaten
Kartoffelsalat
Anleitungen
  1. Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser circa 25 Minuten kochen, beiseite stellen und vollständig auskühlen lassen. Ich habe in diesem Rezept vorwiegend festkochende Kartoffeln verwendet. Die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden, den gekochten Schinken würfeln und die Salatgurke schälen und würfeln. Die Päckchen Salatkrönung mit 100 ml Wasser anrühren und drei gute Esslöffel von der Salatcreme unterrühren. Die abgekühlten Kartoffeln in Scheiben schneiden und mit den Frühlingszwiebeln, dem gekochten Schinken, den Gurkenwürfeln und dem Dressing vermengen und alles gut ziehen lassen. Jetzt müsst ihr nur noch genießen.
  2. Ich habe echt lange überlegt, ob ich das Rezept veröffentlichen soll, da tütchenkoch so gar nicht meins ist. Aber ich bin über meinen Schatten gesprungen, da alle Versuche das Dressing so perfekt hinzukriegen nicht gelungen sind..lach. Und die Menge an Junktütchen ist auf den riesigen Salat echt zu vernachlässigen. Und es schmeckt sooooo lecker und außerdem geht es prima schnell. 🙂 Und danke an meine Freundin Edeltraud, die mir das Rezept gegeben hat, nachdem wir auf einer Party alle in Kartoffelsalat geschwelgt haben.
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Portion:

175 kcal   30 g KH   2 g Fett   7g Protein

Das Rezept bei FDDB

Möhrensuppe – leicht und scharf 276 kcal

Suppe
Rezept drucken
Möhrensuppe - leicht und scharf
Hier kommt eine leichte und leckere Möhrensuppe, die kocht sich fast von alleine und ist schnell gemacht. Eine prima Festtagsvorspeise.
Suppe
Küchenstil Einfach
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Küchenstil Einfach
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Suppe
Anleitungen
  1. Die Kartoffeln und die Möhren schälen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und würfeln. Dann in einem weiten Topf die Zwiebeln mit der Rama Culinesse glasig anbraten, die Möhren und Kartoffeln dazu geben und ebenfalls kurz mit anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe und dem Orangensaft ablöschen und ungefähr eine halbe Stunde köcheln lassen, bis die Möhren und die Kartoffeln gleichmäßig gar und weich sind. Nun mit dem Pürierstab alles sämig pürieren und die saure Sahne unterziehen. Die Suppe mit Pfeffer, Salz und den Chiliflocken pikant abschmecken und auf dem Teller mit der Balsamico Creme dekorieren. Das rundet die Suppe perfekt ab.
  2. Damit nun auch alle anderen satt werden, die vielleicht etwas mehr Kalorien benötigen, nehme ich noch 3-4 feine Bratwürstchen und forme aus dem Inhalt kleine Klößchen, die in der Suppe nur noch etwa 15 Minuten gar ziehen müssen. So gibt es noch eine leckere Einlage, die die Suppe gehaltvoller macht.
Rezept Hinweise

Nährwerte Pro Portion, ohne Bratwurst-Einlage:

276 kcal    42,2 g KH    8,4 g Fett    6,2 g Protein   Energiedichte 0,64

Bei Fddb:

Möhrensupppe